Lehmstrecke

  • Unsere Lehmstrecke

Die größte Rennstrecke auf unserem Vereinsgelände ist eine Naturlehmstrecke mit Sektionen aus Kunstrasenteppich und Knochensteinen. Aufgrund ihrer Beschaffenheit ist sie primär den RC-Offroad-Modellen mit Elektro- und Verbrennungsmotorantrieb der Maßstäbe 1:5, 1:6 und 1:8 vorbehalten. Durch das, in einem Abschnitt variable Streckenlayout, ist sie mit einer Streckenbreite von 3m bis 4m sowie einer Streckenlänge von 350m bzw. 375m für Neueinstiger gut zu bewältigen und für Profis dennoch anspruchsvoll gestaltet. Die Strecke wird grundsätzlich gegen den Uhrzeigersinn befahren.

Am Ende der Start- und Zielgeraden geht es über den um 90° nach links verlaufenden und aus Knochensteinen bestehenden Ecktable, nach dessen Abfahrt sich unmittelbar ein langgezogener, mit Vollgas zu fahrender Sprung anschließt. Eine weitere, diesmal gezogene Linkskurve später, benötigt es ein kurzes Anbremsen für den Table, um darauffolgend das Fahrzeug präzise durch die Schikane Richtung Kamel zu steuern. Das Kamel selbst wird in der Regel mit 2 Sprüngen gemeistert und endet in einer 180° Spitzkehre mit kleinem Bremshügel. Über die Diagonale erreicht man das Infield, welches in 3 Spitzkehren mit unterschiedlichen Kurvenradien aufgeteilt ist. Durch eine Rechtskurve, über einen kleinen Sprung, dann geht es über den Kicker, der kurz genommen wird, um den Schwung vom Landehügel für den folgenden, nach rechts abknickenden Doppelsprung mitnehmen zu können. Durch das Omega geht es über eine kurze Gerade zur letzten Kurve vor Start und Ziel.

Fahrerstand mit Boxengasse

          

Ecktable

          

Sprung

          

Table

Kamel

          

Infield

          

Kicker

          

Doppelsprung

Einfahrt Start- / Ziel