0

4. SM Lauf und Bayern Cup

Am Samstag konnten wir 2 Vorläufe fahren und hatten alle eine Menge Spaß.

Leider hat es dann die ganze Nacht geregnet so das ein Fahren am Sonntag nicht mehr möglich war.

Es wurde daher nach 2 Vorläufen gewertet.

RL_Rangliste_nach_Lauf_4_ORE8B

RL_Rangliste_nach_Lauf_4_OR8_Ho

RL_Rangliste_nach_Lauf_4_OR8_Ex

0

4 Lauf OR6

 

Der MCC Laupheim bedankt sich bei den anwesenden Fahrern und wünscht eine gesunde Heimfahrt

Gesamtergebnis_OR64WD

Gesamtergebnis_OR62WD

0

Renntermine in Laupheim 2014

Termine 2014 in Laupheim

 

14. – 15. Juni                    OR6

28. – 29. Juni                    Bayerncup

13. – 14. September       BaWü  Cup

0

Online-Nennung zum BC und SM OR8EB

Die Formalitäten für den Bayern-Cup und SM Lauf OR8EB beim MCC Laupheim am 12.-13. Oktober 2013 sind online:

Ausschreibung
Nennformular
Aktuelle Teilnehmerliste

0

Alex Schmitt, Dirk Kellermann gewinnen 3. Qualifikationslauf OR6

Alex Schmitt und Dirk Kellermann gewinnen den 3. Qualifikationslauf 0R6 2013 beim MCC Laupheim e.V.. Aber beginnen wir von Vorne!

Bereits Freitags füllte sich bei noch halbwegs trockenem Wetter das Fahrerlager mit den ersten Wohnmobilen und Pavillons. Eine Nacht später stand um 9 Uhr der erste Trainingslauf für die Teilnehmer auf dem Zeitplan. Bei besten Bedingungen konnten sich alle Fahrer während drei mal acht Minuten Training auf die Strecke einstellen. Dies gelang wie immer Manchen besser, während Andere sichtlich mit der Kontrolle ihrer Fahrzeuge überfordert waren.

Das Training also vorbei, begann der ernste Teil der Veranstaltung mit einer kurzen und knackigen Ansprache des Rennleiters Sven Friedrich. Aufgrund der schlechten Wettervorhersagen wurde beschlossen, am Samstag noch drei Vorläufe und die 1/4. Finale der Klasse 2WD zu fahren, um am Sonntag dem wahrscheinlichen Regen zuvor zu kommen. Nach kurzer Mittagspause hieß es dann also „Motoren an“ und die Zeit lief. Die Strecke war nunmehr komplett abgetrocknet und eine Ideallinie war sichtbar. Was die Platzierungen anging, so waren die Rollen klar verteilt. Alexander Schmitt vom MCC Laupheim nutze seinen Heimvorteil und gewann alle drei Vorläufe unangetastet. Bei den allradangetriebenen Fahrzeugen zeigte Marc Kreisig siegeswillen und gewann die ersten beiden, während Dirk Kellermann den dritten Vorlauf für sich entscheiden konnte. Damit standen also Alex Schmitt (TQ 2WD) und Marc Kreisig (TQ 4WD) als Vorlaufsieger fest.

Diejenigen, die es im Qualifying nicht unter die ersten 20 geschafft hatten, durften dann direkt am Samstag Abend noch im 1/4 Finale A und B der 2WD Klasse antreten. Die schwach besetzte Klasse 4WD hatte nur zwei Halbfinale aufgefüllt, welche am Sonntag auf dem Plan standen. Den Aufstieg aus dem 1/4B 2WD in das Halbfinale schafften Frank Hayler, Timo Krisch, Timo Opper und Edgar Staubach. Im 1/4A Finale 2WD qualifizierten sich Bernd Otterbach, Robert Haller,  Jürgen Hofer, Ralf Krisch sowie Daniel Miedtank. Der Samstag Abend klang dann noch feucht-fröhlich beim Champions-League Finale aus …

Sonntag Morgens sah der Himmel dann nicht mehr sehr freundlich aus und es hatte auch bereits etwas geregnet. Die Strecke war jedoch noch in gut befahrbarem Zustand und es wurde entschieden, das Rennen regulär fortzusetzen. So kamen alle dagebliebenen Fahrer noch voll auf ihre Kosten, und es konnte das Rennen in vollem Umfang ausgefahren werden.

Das Finale 2WD war von Beginn an eine ausgemachte Sache. Alexander Schmitt konnte einen wahrlich unangefochteten Start-Ziel-Sieg einfahren. Felix Hörenz schien zu Beginn sicher auf dem zweiten Platz zu liegen, einige Fehler in der zweiten Hälfte des Rennens warfen ihn aber zurück auf die kleinste Podiumsstufe. Den zweiten Platz ergatterte Mario Di Bella.

Im 4WD Finale war der erste Teil des Rennens alles andere als klar. Marc Kreisig konnte von Startplatz 1 aus die Führung behalten. Dirk Kellermann fiel noch in der ersten Runde zurück auf den letzten Platz und hatte viel Arbeit vor sich. Manfred Lutz war durch einen guten Start direkt mit im Spitzenkampf und konnte nach kleinen Fehlern von Marc Kreisig und Rainer Jooß die Führung zeitweise behaupten. Eine gewisse Zeit lieferten sich Marc Kreisig, Dirk Kellermann, Manfred Lutz und Rainer Jooß einen packenden Kampf an der Spitze. Zur Hälfte des Rennens konnte dann aber Dirk Kellermann mit Konstanz eine Führung herausfahren. Marc Kreisig hatte mit einem Defekt zu kämpfen und schleppte das Fahrzeug noch einige Minuten um den Kurs bevor er aufgab. Rainer Jooß behauptete dann noch den zweiten Platz vor Manfred Lutz vom MCC Laupheim.

Die letzten Runden des 4WD Finales wurden dann im Regen beendet, so dass sich die Entscheidungen am Samstag Gas zu geben und am Sonntag noch zu fahren beide als goldrichtig erwiesen. Der 3. Qualifikationslauf fand also würdige Sieger, und der MCC Laupheim e.V. gab mit seinen Teilnehmern ein würdiges Heimspiel. Im 2WD Finale vertreten und den Sieg erreicht durch Alexander Schmitt, sowie im 4WD Finale auf dem Treppchen durch Manfred Lutz. Ganz besonders hervorzuheben auch noch die Leistung der zwei Nachwuchsfahrer Thomas Lutz und Tim Ege, die beide das 4WD Finale erreichten. Ebenfalls eine Klasse Leistung von Silvio Richter, der im 4WD Finale starke Runden fuhr!

Gesamtergebnis

0

Monster Mania 2009 Ausschreibung

Update 2: Ablaufbeschreibung

Update: Teilnehmerliste
Die Ausschreibung für die Monster Mania 2009 steht ab sofort zum Download bereit.

Anmeldungen sind ab dem 09.02.2009 möglich. Ihr solltet Euch rechtzeitig anmelden, da die maximale Anzahl der Teilnehmer auf 100 beschränkt wird. Die Anmeldung erfolgt per E-Mail wie in der Ausschreibung beschrieben.

0

GP Dutch Indoor WES Bokaal (Exloo 2009)

1 Koops Kay NL
2 Caldenhove Brian NL
3 Visser Nicky NL
4 Schiller Pavel CZ
5 Oddie Ian GB
6 Heide van der Dirk NL
7 Roskam Hessel NL
8 Vermeulen Eric NL
9 Mulder Alex NL
10 Lissau Martin DK

Auch anwesend waren Alexander und Peter Schmitt vom MCC Laupheim. Sie erreichten die Plätze 33 und 34 von 117 Startern!

Komplette Ergebnisliste

0

Hallenrennen Quakenbrück 2009

Das Hallenrennen in Quakenbrück hat dieses Jahr einige Topfahrer der 1:8 Buggyszene aus ganz Europa angelockt.
Heute kurz nach 17 Uhr raste Martin Bayer (Losi 8ight 2.0, GRP) aus Tschechien in Führung über die Ziellinie. Der TQ Jörn Neumann (Losi 2.0, Orion) ist im Finale ausgefallen.

1. Martin Bayer (Losi 8ight 2.0, GRP)
2. Philip Guschl (Kyosho MP9, Orion)
3. Darren Bloomfield (Losi 8ight 2.0, GRP)

Endergebnis Seite 1, Seite 2, Seite 3

0

Bayern-Cup 2009

Die Bayern-Cup Sitzung hat folgende Termine ergeben:

1. Lauf BC – MSC Sand – 23./24. Mai 2009
2. Lauf BC – MCC Laupheim – 13./14. Juni 2009
3. Lauf BC – MC Welden – 27./28. Juni 2009
4. Lauf BC – MRC Senden – 04./05. Juli 2009
5. Lauf BC – ORC Fischach – 25./26. Juli 2009
6. Lauf BC – Nitro Racer Dachsbach – 01./02. August 2009
7. Lauf BC – MSC Sand – 19./20. September 2009

SM-Läufe werden dann auf der SK-Sitzung am 24. Januar vergeben.

0

EFRA GP Fehring Large Scale 2008

Vom 12.-14. September 2008 fanden sich 37 Fahrer in der kleinen Stadt Fehring, ca. 40 km entfernt von Graz in Österreich (A) zum 4. EFRA GP Large Scale Off-Road 2008 ein.

Auch mit von der Partie waren neben 1 Österreicher, 15 Tschechen, 6 Kroaten, 3 Niederländern, 1 Slovaken, 2 Franzosen auch 9 deutsche Fahrer. Dies zeigt deutlich die internationale Auslegung eines EFRA GP. Von den 9 deutschen Fahrern waren 4 vom MCC Laupheim, nämlich Michael Keß, Peter und Alexander Schmidt und Hannes Käufler.
… Continue Reading

Pages ... 1 2 3 4 5 6 7